Friedensgruppe

von | Jun 22, 2017 |

Die Friedensgruppe der Mennonitengemeinde Weierhof bildete sich nach dem Evang. Kirchentag 1983 und engagierte sich anfangs gegen die damalige Aufrüstung. Es ging und geht ihr darum, im Heute Friedenskirche zu leben.

Sie organisierte bald Friedensgebete, zunächst in der Kirche der Gemeinde, danach abwechselnd mit anderen kirchlichen Gruppen an militärisch wichtigen Orten in der Nähe und während des Balkankrieges zusammen mit der „Bosnienhilfe“ in Kirchheimbolanden.

Seit Langem beteiligt sich die Gruppe aktiv an den jährlich stattfindenden Kirchheimbolander Friedenstagen, in letzter Zeit vor allem mit einem Friedensgottesdienst während dieser Zeit. Die Gruppe pflegt auch die Verbindung der Gemeinde zum Deutschen Mennonitischen Friedenskomitee (DMFK) und zum europäischen friedenskirchlichen Netzwerk Church and Peace.

In den letzten Jahren hat sich die Gruppe neben dem Austausch über Aktuelles u.a. mit folgenden Themen beschäftigt:

– Information über derzeitige politische Konflikte (z. B. Palästina und Iran)
– wirtschaftsethische Fragen, z. B. „Grundeinkommen“, „Fairer Handel“
Gemeinwohlökonomie – Frieden in der Wirtschaft
– Friedensbildung an Schulen, Info auf der Homepage Netzwerk Friedensbildung Rheinland-Pfalz 
– Friedensgottesdienst am Volkstrauertag zu Themen der Friedensdekade

In den 25 Jahren, die die Gruppe besteht, hat sie erlebt, dass Friedensarbeit einen langen Atem braucht und es gut tut, einander zu unterstützen. Sie freut sich deshalb sehr, wenn jemand neu hinzukommt, mitarbeitet und auch neue Ideen einbringt!

Wir treffen uns in der Regel einmal im Monat von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Gemeindehaus.

Termine im Monatsplan.

Kontakt: H. L.-Driedger