Kontemplatives Gebet

Kontemplation heißt übersetzt Betrachtung, Beobachtung. Wenn ich betrachtend, beobachtend bete, bin ich mit geschärften Sinnen in der Gegenwart Gottes und achte auf Gott und auf mich selbst. Das geschieht in einem Raum der Stille und der gelassenen Offenheit für den Geist Gottes.
Zu Beginn gibt es eine kleine Körperübung, um ganz anzukommen. Die anschließende geführte Meditation wird von einem kurzen Gong eröffnet und beendet. Mit einem gemeinsamen Vaterunser und einem Segen – und manches Mal einer kleinen Austauschrunde – schließt der Abend.
Interessierte sind herzlich willkommen.
Das nächste Kontemplative Gebet findet am 27. Mai und 18. Juni  2024 um 20 Uhr im Gemeindehaus statt.