Kontemplation heißt übersetzt Betrach­tung, Beobachtung. Wenn ich betrachtend, beobachtend bete, bin ich mit geschärften Sinnen in der Gegenwart Gottes und achte auf Gott und auf mich selbst. Hinzu kommt an diesem Abend noch ein meditativer Text, der einlädt, unterschiedliche adventliche Aspekte im Licht Gottes und in ihrer Bezie­hung zu mir selbst wirken zu lassen. Das geschieht in einem Raum der Stille und der gelassenen Offenheit für den Geist Gottes..
Wir treffen uns 20:00 Uhr im Gemeindehaus, Mühlgasse